FORTIBONE® – DAS FEHLENDE GLIED ZUR ERHALTUNG GESUNDER KNOCHEN

Knochen brauchen mehr als Kalzium

Kalziumersatzpräparate sind allgegenwärtig, und doch leiden mehr und mehr Menschen an Osteoporose und Osteopenie. Knochen bestehen aus einer Mischung mineralischer Kristalle, die von einer organischen Kollagenmatrix gehalten werden. Die Kristalle alleine wären extrem spröde und brüchig. Wie auch Brücken aus Beton und Stahl gebaut werden, ist Kollagen für die Knochenflexibilität und -elastizität von höchster Bedeutung. Es ist wichtig, das Skelettsystem gesund zu erhalten. Osteoporose (OP) ist ein Befund, der sich durch geringe Knochenmasse und eine mikroarchitektonische Deterioration des Knochengewebes auszeichnet und zu erhöhter Knochenbrüchigkeit und dem damit verbundenen höheren Frakturrisiko führt1. Osteopenie, das Frühstadium der Osteoporose, kann im Alter von 35 Jahren einsetzen, wenn die Knochenmasse progressiv abnimmt.2 Die Wahrscheinlichkeit von Knochenbrüchen nimmt altersbedingt zu. Das Frakturrisiko verdoppelt sich bei beiden Geschlechtern alle zehn Jahre.3

FORTIBONE® regt die Synthese der Knochenkollagenmatrix an

Die speziellen Peptide von FORTIBONE® regen Knochenzellen zur verstärkten Synthese von Knochenkomponenten wie Kollagen an. Sie haben eine gewisse „Signalwirkung“ auf die Osteoblasten, um den Kollagenabbau in der extrazellulären Knochenmatrix auszugleichen, was im Wesentlichen das Rahmenwerk der Knochenmineralisierung darstellt. Außerdem beeinflusst FORTIBONE® degenerative Vorgänge in den Knochen durch Reduzierung der Osteoklastaktivität. Das Ergebnis ist eine beträchtlich höhere Synthese kollagener Knochenmatrix.

Knochenstoffwechsel

Messung der Knochenmineraldichte

Zunahme der Knochenmasse in der Wirbelsäule

Klinisch belegte Förderung gesunder Knochen

Eine monozentrische, prospektive, randomisierte, placebokontrollierte Doppelblindstudie zeigte das Potenzial von FORTIBONE®. Über einen Zeitraum von 12 Monaten nahmen 180 Frauen mit Knochenmasseschwund an einer Behandlung mit 5 g FORTIBONE® oder einem Placebo teil. Mithilfe von DXA-Scans wurden die Änderungen der Knochendichte an der Wirbelsäule und am Oberschenkelhals der Teilnehmerinnen gemessen.

Bei Verzehr von FORTIBONE® war eine signifikante Verbesserung der Knochendichte zu verzeichnen. Nach der Nahrungsergänzung mit FORTIBONE® ergab sich bei Frauen, die unter Osteopenie oder Osteoporose litten, eine deutlich höhere Knochenmineraldichte.  Die Ergebnisse weisen auf eine anabolische Wirkung hin. FORTIBONE® ist eine interessante Option, um Knochenschwund entgegenzuwirken.

ALVES RD, DEMMERS JA, BEZSTAROSTI K, VAN DER EERDEN BC, VERHAAR JA, EIJKEN M, VAN LEEUWEN JP (2011) UNRAVELING THE HUMAN BONE MICROENVIRONMENT BEYOND THE CLASSICAL EXTRACELLULAR MATRIX PROTEINS: A HUMAN BONE PROTEIN LIBRARY. J PROTEOME RES 10:4725-4733

2 RAISZ LG (2005) PATHOGENESIS OF OSTEOPOROSIS: CONCEPTS, CONFLICTS, AND PROSPECTS.
J CLIN INVEST 115:3318-3325

COLE ZA, DENNISON EM, COOPER C (2009) THE IMPACT OF METHODS FOR ESTIMATING BONE HEALTH AND THE GLOBAL BURDEN OF BONE DISEASE. SALUD PUBLICA MEX 51 SUPPL 1:S38-S45

Osteoporose und Osteopenie sind ein weltweites Problem

Knochenschwund, Rückgang der Knochendichte und Knochenstabilität sind Probleme, mit denen besonders Frauen nach dem Klimakterium zu tun haben. Aber nicht nur sie. Osteoporose ist eine bedeutende Gefahr für die Gesundheit von rund 44 Mio. US-Bürgern und für 55 % aller Amerikaner ab 50 Jahren. Aufgrund der höheren Lebenserwartung sind Osteopenie und Osteoporose zunehmend zu Problemen der Volksgesundheit geworden, die volkswirtschaftliche Kosten von 37 Mrd. EUR in der Europäischen Union und 20 Mrd. USD in den Vereinigten Staaten verursachen.*

FORTIBONE® wurde entwickelt, um die Gesundheit der Knochen zu fördern, die Knochendichte zu steigern und Knochenschwund zu bremsen. Produkte wie FORTIBONE® sprechen neben Senioren eine wachsende Anzahl an körperlich aktiven Menschen an, die bestrebt sind, sich eine gute Form und Gesundheit zu erhalten.

Osteoporose-Risikokategorie

*COLE ZA, DENNISON EM, COOPER C (2009) THE IMPACT OF METHODS FOR ESTIMATING BONE HEALTH AND THE GLOBAL BURDEN OF BONE DISEASE. SALUD PUBLICA MEX 51 SUPPL 1:S38-S45

Kreativ-innovative Produktideen mit FORTIBONE®!

FORTIBONE® lässt sich bei verschiedensten Lebensmitteln einsetzen wie etwa bei Milchprodukten, Funktionsnahrung, Nahrungsergänzungsmitteln und Getränken.

FORTIBONE® – Erfolgsfaktor für

  • Clean Label (keine E-Nummern)
  • hoch verdauliche Lebensmittel
  • allergenfreie Lebensmittel
  • wissenschaftliche Beweise